For English version see below

Das Tulpenbeet „ResonanzFELLd“ am Peene-Ufer

 

Zur Erinnerung an die Opfer der letzten Kriegstage des Zweiten Weltkrieges in Demmin wurde im Jahr 2015 nach einer Idee der Künstlerin Cora Fisch ein aus 1.000 Pflanzen bestehendes Tulpenbeet angelegt. Im April und Mai 1945 nahmen sich hier hunderte Demminer Einwohner und Flüchtlinge das Leben. Viele weitere Menschen starben durch Kriegseinwirkung, an Hunger und durch Krankheiten. Sie sind auf dem Friedhof in der Jarmener Straße beerdigt worden.

Die Tulpen blühten in jedem Frühjahr und das Blumenbeet wurde eine Erinnerungsstätte für diese Opfer am authentischen Ort des Ufers der Peene.

Nach fünf Jahren wurde 2020 entschieden, das Tulpenbeet auch für den Sommer und Herbst mit weiteren Pflanzen zu bestücken. Die Neuanlage und Pflege wird durch den Demminer Heimatverein e.V. und den Interessenverbund IvD „Wir alle sind Demmin“ sichergestellt.

 

Flyer von Cora Fisch, ResonanzFELLd, 2015

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von Cora Fisch (externer Link)

 

The tulip bed „ResonanzFELLd“ along the Peene shore

 

To memory the victims of the last days of the Second World War in Demmin, a tulip bed consisting of 1,000 plants was created in 2015 according to an idea by the artist Cora Fisch. In April and May 1945 hundreds of Demmin inhabitants and refugees took their lives here. Many more people died from the effects of war, hunger and disease. They were buried in the cemetery in Jarmener Straße.

The tulips bloomed every spring and the flowerbed became a memorial for these victims at the authentic place of the bank of the Peene River.

In 2020, after five years, it was decided that the tulip bed would be filled with more plants for the summer and autumn. The new planting and care is ensured by the Demmin Heimatverein e.V. and the interest group IvD „Wir alle sind Demmin“.

 

Further information can be found on the page of Cora Fisch (external link)